Datum

01 07 17

Artikel: Venture Capital Magazin

INTERVIEW MIT ROBERT MASSING, SOLUTIO UND
ROLAND HANTKE, UBS MM

„Buy and Hold reicht nicht mehr aus, der Trend geht zu Buy and Build“

Investitionen in Infrastruktur, also in Straßen, Energieversorgung, Flug- oder Seehäfen, Bahnlinien, Eisenbahngesellschaften, Mautstraßen
oder Logistikzentren, galten bei den Anlegern lange Zeit als wenig sexy. [...]

Datum

27 09 16

Artikel: TIAM – Trends im Asset Management

AUF NEUEN WEGEN ZU ATTRAKTIVEN ERTRÄGEN

Am runden Tisch von TiAM trafen Infrastrukturexperten auf Vertreter der Versicherungswirtschaft.

Das Ergebnis: Eine spannende Diskussion über Potenzial und Perspektiven von Infrastrukturinvestments als Bestandteil der Asset Allocation. [...]

Datum

30 08 16

Artikel: Venture Capital Magazin

Interview mit Dr. Rüdiger von Kollmann und Robert Massing, Solutio

„Für LPs gibt es immer Verhandlungsspielräume“
Die Assetklasse Private Equity gewinnt bei institutionellen Investoren weiter an Bedeutung. So reduzierte sich laut dem Datendienstleister PitchBook zwar die Zahl der gecloseden Beteiligungsfonds von 101 im Jahr 2014 auf 75 im Jahr 2015, doch das eingeworbene Kapital stieg von 47 Mrd. EUR auf 52 Mrd. EUR. Wohl auch, weil sich mittlerweile auch diejenigen Investoren mit der Assetklasse beschäftigen, für die sie bislang kaum eine Rolle gespielt hat. [...]

Datum

01 06 16

Artikel: Venture Capital Magazin

Investieren in Infrastruktur: Assetklasse mit leuchtender Zukunft?

In Zeiten magerer Zinsen bieten Investitionen in Infrastrukturprojekte stabile Cashflows und gute Renditen. Sei es der Investitionsbedarf in marode Verkehrswege, der Hunger nach Energie oder die geringeren Renditeerwartungen in den traditionellen Assetklassen. Infrastruktur bleibt ein beliebtes Thema bei Anlegern und Investoren, erfordert jedoch ein spezielles Wissen. [...]

Datum

01 07 15

Artikel: Venture Capital Magazin

Interview mit Dr. Rüdiger von Kollmann und Robert Massing, Solutio

„Es bedarf einer völlig anderen Struktur als im Bereich Private Equity“
Vor genau einem Jahr hat die SOLUTIO AG aus Grünwald bei München das Closing ihres Infrastruktur-Dachfonds APPIA Global Infrastructure Portfolio vermeldet. Institutionelle Investoren aus Deutschland und Österreich investierten in das Fondsvehikel, das gemeinsam mit der UBS Alternative Funds Advisory (AFA) aufgelegt wurde, rund 240 Mio. EUR. Für den Herbst ist ein Folgefonds geplant. [...]

Datum

01 07 14

Artikel: Immobilien & Finanzierung

Marktnotizen

Der bisher größte global investierende Infrastruktur-Dachfonds für deutsche und österreichische institutionelle Investoren, APPIA Global Infrastructure Portfolio, ist erfolgreich geschlossen worden. Insgesamt rund 240 Millionen Euro haben UBS Global Asset Management, Zürich/Frankfurt am Main, und SOLUTIO AG, Grünwald bei München, zum Final Closing eingeworben. Beim Start des Fonds vor knapp 2,5 Jahren war ein Volumen von 200 Millionen Euro angepeilt worden. Der APPIA-Dachfonds ist breit diversifiziert: Investiert wird primär in bestehende Infrastrukturanlagen („Brownfield“) in Europa und Nordamerika. Die Mittel kommen den Sektoren Energie und Versorger, Transport, Kommunikation und Public Private Partnerships (PPP) zugute. Das Portfolio von APPIA ist bereits zu zwei Dritteln strukturiert und enthält etwa 60 Anlagen.

Datum

01 07 14

Artikel: Special Investieren in Infrastruktur

Investitionschancen in den USA

Midstream-Infrastruktur: ein interessanter Bereich des Energiemarktes

Unter den Infrastruktursektoren Energie und Versorgung, Transport, Kommu­nikation und soziale Infrastruktur ist der Energie- und Versorgungs­sektor der mit Abstand größte. Global registrierte Preqin in diesem Sektor 2013 62% aller Transaktionen. In Nordamerika ist die Dominanz noch größer, und es entfielen 2013 nahezu 84% der Transaktionen auf diesen Sektor. Dieser Trend herrscht bereits seit mehreren Jahren vor.

Datum

17 06 14

Artikel: Börsen-Zeitung

Infrastrukturanlagen gewinnen an Attraktivität

UBS und SOLUTIO schließen institutionellen Fonds. Der bislang größte global investierende Infrastruktur-Dachfonds für deutsche und österreichische institutionelle Investoren ist mit 240 Mill. Euro geschlossen. Das Vehikel Appia Global Infrastructure Portfolio haben UBS Asset Management und die Münchner SOLUTIO aufgelegt. Gestartet wurde vor knapp zweieinhalb Jahren. […]